Commander Club

2.jpg

Erlebnis Technik: Lange Nacht der Forschung bei MAN

Das MAN Werk in Steyr lädt alle Commander und ihre Angehörigen zur „Langen Nacht der Forschung” ein. Mit zwei Stationen beteiligt sich MAN Truck & Bus Österreich beim größten Forschungs-Event am Freitag, 13. April 2018. Von 17 bis 23 Uhr öffnen sich dem technikinteressierten Publikum die Tore für einen exklusiven Blick auf Forschung, Entwicklung und Erprobung von Nutzfahrzeugen.

Mit der Zielsetzung, Fahrzeuge noch sicherer, effizienter, zuverlässiger, umweltfreundlicher, komfortabler und auch speziellen Kundenwünschen angepasst zu gestalten, wird beim Lkw-Hersteller MAN in Steyr intensiv geforscht und entwickelt.
Im Bereich alternative Antriebe – wie beispielsweise der Elektromobilität – hat MAN eine führende Rolle unter den Nutzfahrzeug-Herstellern. Im Truck Modification Center der MAN in Steyr werden in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungsabteilungen die ersten elektrifizierten Lkw für die Erprobung im täglichen Kundeneinsatz gebaut und getestet.
Bei MAN erwarten Sie spannende Erläuterungen, Erfahrungsberichte und Anschauungsobjekte aus der Welt der Forschung, Entwicklung und Erprobung von Nutzfahrzeugen!

Strom spielerisch erleben

Wie baut man aus einer Kartoffel sein eigenes kleines Kraftwerk? Schon einmal die eigenen Muskeln - natürlich gefahrlos - gegen die Kraft des Stromes gestemmt? Wer hatte schon Fahrspaß mit elektrisch angetriebenem Fahrrad, Hoverboard, Segway & Co? Im spielerischen Erleben zeigt sich, welche Antriebskraft der Strom hat.

Tankstelle Steckdose

Aber wie funktioniert ein Elektromotor konkret? Was bedeutet eine neue Technologie wie Elektromobilität für ein Produktionswerk? Was passiert im Fahrversuch, bis eine Neuentwicklung als "betriebssicher" freigegeben werden kann? Wer möchte am virtuellen Montageplatz live bei der Elektro-Modifikation eines Trucks dabei sein? Die Antworten darauf sowie die neuen Wunderwerke der Technik und viele weitere Spezialfahrzeuge in voller Lebensgröße ergeben im Rahmen der Langen Nacht der Forschung bei MAN ein spannendes Programm für die ganze Familie.

Wie bringt man einen Elektromotor „unter die Haube”?

Wer hat Lust, live dabei zu sein, wie am virtuellen Montageplatz in der CAVE, ein Serienfahrzeug zum eTruck umgebaut wird? Im Truck Modification Center bei MAN in Steyr ist diese Simulation in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungsabteilungen bereits mehrfach Realität geworden. Kundenwünsche umzusetzen, die durch das Serienportfolio nicht abgedeckt sind, ist die Aufgabenstellung eines Truck Modification Centers.
Dabei ist Elektromotorisierung lange nicht die einzige Spezialanforderung, die es gilt, auf die Straße zu bringen – frei nach dem Motto „Nichts ist unmöglich“. Kennen Sie die Besonderheiten der Begleitfahrzeuge der Rallye Dakar? Wussten Sie, warum man bei Autotransportern ein abgeschrägtes Fahrerhausdach benötigt? Oder haben Sie schon davon gehört, dass es modulare Schranksysteme, Einbauküchen und Entertainmentpakete nicht nur in dynamisch-jungen Möbelhäusern oder Elektrofachmärkten, sondern auch in Hochdachfahrerhäusern gibt? Und wie sieht eine Abbiegeanzeigehilfe aus, wenn man selbst hinterm Lkw-Lenkrad sitzt?
Wer den eTruck und viele weitere Spezialfahrzeuge im Echtformat besichtigen möchte, hat im Rahmen dieser Ausstellung die einmalige Gelegenheit dazu. Bei MAN erwarten Sie spannende Erläuterungen, Erfahrungsberichte und Anschauungsobjekte aus der Welt der Forschung, Entwicklung und Erprobung von Nutzfahrzeugen!

MAN Truck & Bus Österreich
Schönauer Straße 5, Eingang Tor 2, 4400 Steyr
Freitag, 13. April 2018
17-23 Uhr, letzter Einlass 22 Uhr,
Eintritt frei
Weitere Infos unter: www.langenachtderforschung.at