Commander Club

1.jpg

Commander Club KTM Werksbesuch am 3. Juni 2016

Am Freitag, dem 3. Juni 2016 machte sich die zweite Gruppe der Commander Mitglieder auf um KTM in Mattighofen einen Besuch abzustatten.

Ankunft im KTM Hauptwerk Mattighofen
Ankunft im KTM Hauptwerk Mattighofen
bwd  Set 1/2  fwd
Ankunft im KTM Hauptwerk Mattighofen
Commander Club Gruppe nach KTM Werksrundgang
Gruppenfoto Commander Club Werksbesuch am 3. Juni 2016
Intensive Fachdiskussionen vor dem Start
Lautlos durchs Gelände — eine neue Erfahrung
Lizenz für einen beeindruckenden Rundgang
Los geht's
Nach einer kurzen Unterweisung …
… geht's auf die Teststrecke
Die Batterie ist einfach herauszuheben, wenn man 28 Kilogramm heben kann

Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der positiven Entwicklung, die das traditionsreiche österreichische Unternehmen in den letzten Jahren genommen hat. Zwei Drittel der Motorradteile werden direkt vor Ort selbst entwickelt und gebaut. Motoren, Kühler, Teleskopgabeln und -dämpfer, Räder und natürlich die Rahmen. Im Anschluss an den Rundgang durch Assembling, Qualitätsprüfung und Versand ging es nach Munderfing ins Motorenwerk. Danach auf die nahegelegene Teststrecke. Diesmal hatten die Biker Glück mit dem Wetter. Die Unwetter, die in Niederbayern und Teilen Oberösterreichs verheerende Verwüstungen angerichtet hatten, verschonten Sie an diesem Tag und so stand dem Vergnügen beim E-Cross Freeride nichts im Wege. Erschöpft aber glücklich machte sich die Gruppe auf zum Landgasthaus Pfandlwirt um sich nach der Anstrengung bei einem klassischen Schnitzel zu erholen. Ein interessanter Tag, der noch lange in den Köpfen der Teilnehmer nachwirken wird.